Roulette – Das haben Sie bestimmt noch nicht gewusst!

Roulette ist einfach und man braucht nicht wirklich studiert zu haben, um perfekt zu spielen, dazu mehr auf www.roulette.technology/. Aber trotzdem sehen wir immer wieder Spieler, die scheinbar sehr viel falsch machen oder zumindest nicht die richtigen Vorstellungen vom Roulette haben.

Das muss sicher nicht sein und man kann schnell zu mehr Roulette Gewinnen kommen, wenn man weiß wie. Klicken Sie hier, um zu sehen, wie recht wir doch haben.

Anstatt auf Theorien wie die Imitation oder Musteranalyse zu setzen, sollte man lieber den Spaß am Spiel maximieren und einfach wild auf die Zahlen setzen, die man im Gefühl hat.

Auch Roulette kostenlos spielen ist eine super Idee. Wer jedoch genug Geld hat, der kann beim Roulette eine Menge Gewinn machen und sollte das auch! Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Sie sehen schon, das Roulette hat für jeden etwas Gutes im Angebot.

Wer keine Roulette Erklärung braucht, der kann bei diesen Anbietern für Deutschland gleich loslegen


TOP 3 CASINOS
1.Spin Casino
Spielen
2.JackpotCity
Spielen
3.Royal Vegas
Spielen

Roulette: Obwohl es schon seit so vielen Jahren existiert, wissen viele Menschen heute noch nicht, wie es geht!

Das Roulette ist ein einfaches Spiel.

Man hat ein Rad mit Slots, auf denen eine Zahl gedruckt ist. Eine Kugel wird, in der sich drehenden Trommel zum Rollen gebracht und stoppt dann früher oder später auf einem der Slots. Das Ergebnis wird durch den Slot bestimmt, auf dem die Murmel landet.

Nun kann der Spieler auf dem Spieltisch Jetons, auch Chips genannt, auf verschiedene Zahlen oder Kombinationen platzieren bis der Croupier „Nichts geht mehr ruft“. Dabei gibt es im Grunde unendlich viele Möglichkeiten, wie das Setzen auf eine Zahl, eine Reihe, eine Farbe oder Verbund aus angrenzenden Zahlen.

Das Spiel ist aber trotzdem zu jedem Zeitpunkt sehr einfach, weil der Spieler dabei nicht auf Wahrscheinlichkeiten oder Auszahlungen achten muss. Das Verhältnis aus Risiko und Gewinnpotential ist immer gleich.

Wer mehr Risiko geht, der setzt auf eine Zahl, wer weniger Risiko geht, der setzt auf mehrere Zahlen. Es gibt allerdings keine guten oder schlechten Wetten.

Der Spieler ist vollkommen vom Glück abhängig und kann keinen Einfluss auf die Ergebnisse im Roulette haben.

Roulette

Das kommt für einige Spieler als ein Schock, aber es ist nicht möglich mit klugen Wetten Einfluss auf das Spiel zu nehmen. Am Ende ist nämlich jede Wette gleich gut oder schlecht.

Natürlich kann man im Nachhinein anhand der erzielten oder ausbleibenden Gewinne die getätigte Wette bewerten. Doch dabei ist es nicht wirklich die Qualität der Wettet, die bewertet wird, sondern das Glück, das der Spieler hatte. Für weitere Informationen klicken Sie auf https://www.pon-bartnik.de/.

Ein kleines Beispiel gefällt: Sagen wir, man bietet Ihnen an, einen Würfel zu werfen. Sie verdoppeln Ihren Einsatz, wenn Sie eine 5 oder 6 würfeln. Bei einer 1 bis 4 verlieren Sie Ihren Einsatz. Würden Sie es machen?

Hoffentlich nicht, denn auch wenn Sie es machen würden und eine 5 oder 6 würfeln, hätten Sie eine dumme Wette abgeschlossen. Die Wahrscheinlichkeiten wären nicht auf Ihrer Seite.

Roulette Gewinne können immer zustande kommen, aber maximieren kann man Sie nur, wenn man richtig überlegt.

Roulette Tricks gibt es übrigens gar keine. Auch die bekannte Martingale Strategie ist lediglich riskant, nicht aber besser als ein zufälliges Spiel eines Schimpansen.

Warum das so ist, möchten wir Ihnen kurz erläutern. Viele Spieler können es nämlich nicht glauben, dass eine Strategie nicht immer fruchtet. Bei Martingale liegt es klar auf der Hand, wo das Problem anfängt. Falls Sie diesen Trick noch nicht kennen, möchten wir Ihnen kurz die Vorgehensweise vorstellen. Beim Martingale setzen Sie auf eine einfache Chance. Zum Beispiel auf Schwarz. In der ersten Runde investieren Sie 1 Euro. Falls statt Schwarz nun Rot kommt, erhöhen Sie den Einsatz auf 2 Euro. Das Spiel wiederholen Sie so lange, bis Ihre gewünschte Farbe kommt. Im ersten Moment klingt dies nach einem logischen Spiel, schließlich muss irgendwann die Farbe kommen. Laut Wahrscheinlichkeitsrechnungen dürfte dies auch nicht so lange dauern. Die Frage ist nur, dauert es zwei Runden oder doch 20?

Da Sie immer wieder verdoppeln, sind Sie in Runde 10 schon mehr als 500 Euro los. Möchten Sie dies wirklich riskieren? Martingale können Sie spielen, wenn Sie selbst sagen, nach 4 Runden ist Schluss: In der ersten Runde setzen Sie 1 Euro, in der 2 Runde 2 Euro, in der 3 Runde 4 Euro, in der 4 Runde 8 Euro, in der 5 Runde 16 Euro, in der 6 Runde 32 Euro, in der 7 Runde 64 Euro, in der 8 Runde 128 Euro, in der 9 Runde 256 Euro und in der 10 Runde 512 Euro. In Runde 11 wären Sie schon bei 1024 Euro, in der Runde 12 bei 2048 Euro usw. Deswegen ist diese Strategie so riskant. Ausgenommen, Sie fangen mit kleinen Beträgen an. Dann schaut die Sache anders aus. Im Endeffekt reduzieren sich damit aber auch die Gewinne. Ob sich dies lohnt ist eine andere Frage.

Ein weiteres Problem ist, dass es Tischlimits gibt. Wenn Sie nur 200 Euro setzen dürfen, kommen Sie mit 500 Euro nicht weit. Schon gar nicht mit 2000 Euro. Falls Sie Strategien verwenden, sollten Sie sich wirklich ein Limit setzen und nur das Geld ausgeben, was Sie auch wirklich besitzen. Sonst geraten Sie schneller in Schulden als Sie sich umsehen können.

Setzen Sie einfach auf die Roulette zahlen, die Ihnen gefallen und überlegen Sie nicht zu viel. Am Ende entscheidet das Glück, ob Sie gewinnen. Sie selbst haben lediglich dafür zu sorgen, dass Sie Spaß haben!

Verwenden Sie auch einen Bonus, wenn möglich. So können Sie Ihre Gewinne im Roulette noch deutlich steigern.

Das Thema Bonus ist ja immer ein schwierig. Manche lieben sie, andere lehnen sie grundlegend ab. Wir denken, wenn das richtige Casino einen Bonus anbietet, sollte man ihn auch nutzen.

Und auch Ihr Roulette kann davon profitieren, denn oft verdoppelt sich durch einen Bonus die Einzahlung.

Niemand kann jeden Tag gewinnen und deshalb sollte man froh sein, wenn man auf ein zusätzliches finanzielles Polster zurückgreifen kann. Genau das bietet einem der Bonus.

Man spielt einfach Roulette online und falls man jemals verlieren sollte, kommt der Bonus ins Spiel. Dieses muss man dann zwar umsetzen, aber Sie wären nicht der erste, dem das gelingt. Versuchen Sie einfach weiterhin auf die richtigen Zahlen zu setzen und eine Auszahlung ist mehr als nur möglich.

Selbst auf die Roulette 0 können Sie setzen und damit Erfolg haben. Denn wie gesagt, alle Wetten sind gleich gut und genau das macht das Roulette aus!

Spielen Sie statt dem amerikanischen Roulette, die französische Variante, für bessere Chancen

Sie können schon ein wenig darauf achten, wo Sie spielen. Die Gewinnchancen sind beim französischen Roulette zum Beispiel besser als bei der amerikanischen Variante. Das liegt daran, weil es beim französischen nur eine Null gibt. Das amerikanische weist eine Doppelnull auf. Somit ist das Risiko zu verlieren größer, weil der Hausvorteil höher ist. Achten Sie auch auf den RTP – den Return to Player. Manche Roulette haben einen RTP von 98%, andere 99%. Natürlich sind die Chancen bei 99% höher, wenn auch nur gering. Wenn Sie alle Chancen nutzen, die man Ihnen bietet, benötigen Sie weniger Glück. Im Endeffekt handelt es sich immer um ein Glücksspiel. Eingreifen ist kaum möglich. Aber wie heißt es so schön? Gedanken versetzen Berge und wenn Sie es selbst glauben, dass Sie mit diesen Faktoren bessere Chancen haben, erhöhen Sie Ihre Gedankenkraft und somit auch Ihre Glücksphasen. Es ist ein Zusammenspiel von vielen Regeln und Faktoren. Nutzen Sie es und entwickeln Sie Ihre ganz eigene Strategie.

Menu